Das 1x1 des Verlegens

Sie möchten Ihren Rollrasen zum ersten Mal selbst verlegen? Kein Problem! Wir zeigen Ihnen in wenigen Schritten, wie’s geht.

Schritt 1: Vorbereitung ist alles  

Je besser Sie den Boden auf das Verlegen vorbereiten, umso länger werden Sie Freude an Ihrem Rollrasen haben. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Lockern Sie den Boden auf und achten Sie dabei darauf, keinen Kompost mit einzuarbeiten.
  2. Fräsen Sie die Erde möglichst feinkrümelig.
  3. Planieren und walzen Sie den Boden.
  4. Düngen Sie die oberen Bodenschichten.
  5. Walzen Sie den Bode erneut, sodass er trittfest ist und Sie beim Betreten keine Spuren hinterlassen.

Schritt 2: Das Verlegen

Sie sollten, wenn möglich, sofort nach der Lieferung mit dem Verlegen Ihres Rollrasens beginnen und ihn anschließend wässern und walzen.

Verlegen Sie ihn möglichst dicht aneinander und ohne Fugen. Überstehende Ränder können Sie mit einem scharfen Messer entfernen.

Hinweise:

Prüfen Sie durch Anheben des Rasens, ob die Sode und ca. 5 cm des Bodens ausreichend feucht sind. Sollten Sie nicht sofort mit dem Verlegen beginnen können, lagern Sie den Rollrasen an einer schattigen Stelle oder in einem kühlen Raum. Bei Lagerzeiten von mehr als einem Tag sollten Sie den Rasen ausrollen und wässern.

Schritt 3: Die Pflege

Nachdem Sie Ihren neuen Rollrasen sorgfältig verlegt haben, sollten Sie ihn ebenso sorgfältig pflegen. Das A und O dabei: Bewässern, Mähen und Düngen.

Bewässern

Damit sich Wurzeln bilden können, sollte der frisch verlegte Rasen vor allem in den ersten zwei bis drei Wochen dauerhaft feucht gehalten werden. Dazu bewässern Sie ihn je nach Temperatur 1 bis 2 Mal täglich mit je 5 bis 8 Liter/m², was einer Bodendurchfeuchtung von 5 bis 8 cm entspricht. Hinweis: Bei bedecktem Himmel oder Regenwetter kann die Beregnung entsprechend reduziert werden. Nach 10–14 Tage sollte eine deutliche Wurzelentwicklung erkennbar sein und die Beregnung kann langsam reduziert werden. Jetzt können Sie mit der regulären Pflege starten.

Mähen

5 bis 8 Tage nach dem Verlegen können Sie mit dem ersten Schnitt beginnen. Nutzen sie dabei ein scharfes Messer im Mäher sowie eine Mähgutaufnahme. Wir empfehlen eine Schnitthöhe von 3 bis 5 cm. Düngen Nach etwa 3 bis 4 Wochen kann der Rasen zum ersten Mal, und anschließend – je nach Bodenqualität, Farbaspekt und Narbendichte – alle 6 bis 8 Wochen gedüngt werden.

Viel Spaß mit Ihrem Rollrasen!

Alle Beratungsartikel