In drei Schritten zum grünen Garten

Sie möchten Ihren Rollrasen selbst verlegen? Kein Problem!

In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen wie Sie Rollrasen verlegen und vorbereiten müssen um ein optimales Anwuchs ergebnis zu erhalten.
Grüner Garten mit Rollrasen im Schatten mit Hängematte

Schritt 1: Boden vorbereiten

Vorbereitung ist alles!
Richtig ausgeführt erleichtert diese dem Fertigrasen das Anwurzeln, womit er schneller nutzbar ist und sich besser entwickelt.

Alten Rasen und Fremdkörper entfernen

Optimalerweise sollte die Fläche von Steinen, Wurzel, Unkraut und dem alten Rasen entfernt sein.
Symbol Spaten
Für die Altrasenentfernung eignet seich ein Spaten (bzw. ein Sodenschneider für größere Flächen.
Symbol Rechen
Sonstige Fremdkörper und Wurzeln können mit einer Harke oder einem Rechen entfernt werden.

Auflockern und Fräsen

Symbol Spaten
Ein aufgelockerter Boden erleichtert den Wurzeln das Eindringen in die Erde. Hierfür diesen entweder mit einem Spaten umgraben, oder die Erde möglichst feinkrümelig fräsen.

Ebnen und Verdichten

Symbol Rechen
Um Vertiefungen, in welche sich Regenwasser zu Pfützen sammeln kann zu vermeiden muss die Fläche möglichst eben sein. Hierfür zunächst mit einem Rechen die Oberfläche glattziehen. Mit einer langen Holzlatte kann das Ergebnis überprüft werden.
Symbol Rasenwalze
Anschließend den Untergrund entweder mit den Füßen in kleinen Schritten, oder mit einer Rasenwalze verdichten. Er sollte nun nirgends mehr absacken. Falls doch empfiehlt es ich, die Verdichtung mehrmals zu wiederholen.
schattiger Garten mit Rollrasen unter Baum

Schritt 2: Rasen bestellen und Dünger ausbringen

Optimalerweise den Rasen erst nach der Bodenvorbereitung bestellen, da dieser nahezu keine Lagerzeit verträgt. Hierbei sollten ungefähr 5% Verschnitt einkalkuliert werden.
Rollrasen kaufen!Dünger kaufen!
Symbol Dünger streuen
Anschließend den Untergrund entweder mit den Füßen in kleinen Schritten, oder mit einer Rasenwalze verdichten. Er sollte nun nirgends mehr absacken. Falls doch empfiehlt es ich, die Verdichtung mehrmals zu wiederholen.
Blumengarten mit Rasen und Bäumen

Schritt 3: Das Verlegen

Es sollte möglichst unmittelbar nach der Lieferung mit dem Verlegen des Rollrasens begonnen werden.
Kurz davor jedoch die gewalzte Erde vorsichtig aufharken. Das Ziel ist eine feinkrümelige Auflagefläche um einen schnellen und guten Anwuchs zu garantieren.

Als nächstes sollte der Boden noch leicht angefeuchtet werden
Symbol Gießkanne
Nun kann mit dem Verlegen beonnen werden:

Hierfür die Rollen möglichst dicht aneinander und ohne Fugen auf der Fläche verteilen. Überstehende Ränder können mit einem Messer entfernt werden.
Palette Rollrasen gerollt
Es sollen keine Kreuzfugen entstehen und die Rasensoden gut an den Rändern anschließen.

Während des Verlegens das Betreten des Rasens vermeiden um Trittspuren zu verhindern.
Symbol Verlegemuster Rollrasen
Als Nächstes muss der Rollrasen angewalzt werden, damit die Rasensoden über ausreichend Bodenkontakt verfügen und das Gras zuverlässig anwurzeln kann.

Das Andrücken auf kleinen Flächen kann mit einem Brett erfolgen. Für größere Flächen sollte eine mit Wasser gefüllte Walze verwendet werden.
Symbol Rasenwalze
Unmittelbar danach muss die Fläche intensiv bewässert und für die Dauer von zwei Wochen feucht gehalten werden.
Symbol Gießkanne